Montag, 24. Februar 2020

La Palma Tag 8: Winterwunderland in den Bergen

Für heute Vormittag stand eine Fahrt hinauf zum höchsten Punkt der Insel, dem Roque de los Muchachos auf 2.426 Metern an, der sich am Kraterrand der Caldera Taburiente in der Nähe der Observatorien befand.
Nach den üblichen unzähligen Kurven der Bergstraße LP-4 endlich oben am Kraterrand angekommen, wartete auf eine tolle Überraschung: Jeder Busch und jede Pflanze war voller Eis, das in der Sonne fast wie Diamanten funkelte!
Vereiste Wegweiser am Pico de la Cruz

Das Eis hatte die Pflanzen fest im Griff und funkelte in der Sonne wie Diamanten.

Aus den Zäunen hatten man sich perfekt Eiswürfel für einen Cocktail herausbrechen können! :-)
Zudem hatten wir Glück relativ früh losgefahren zu sein, denn die Sonne begann bereits damit, die kalte Pracht zu bearbeiten und sollte bis zum frühen Mittag das ganze Eis auch weggeschmolzen haben.
Daher legten wir spontan einen Halt am Pico de la Cruz und danach am Mirador los Andenes ein, um diese besondere Begebenheit mit der Kamera einzufangen.
Die Temperatur hier oben in den Bergen auf über 2.000 Metern lag aktuell immer noch bei circa zwei Grad Celsius, während es unten an der Küste bereits fast 20 Grad hatte.
Das war schon ein einzigartiges Erlebnis, dass wir in der Art bisher auch noch nicht erlebt hatten!
Zu der tollen Stimmung trugen auch die Wolken bei, die zunächst noch an den Hängen hingen und später über die teils noch vereisten und in der Sonne glitzernden Bergkämme zogen.
Blick auf die Caldera Taburiente unterhalb des Pico de la Cruz

Die Sonne ließ die gefrorenen Pflanzen regelrecht dampfen.

Zusammen mit dem Eis verbreiteten die über die Kämme ziehenden Wolken eine einzigartige Stimmung! 

Unsere Fahrt führte uns auch an dem fremdartig wirkenden Spiegelteleskop MAGIC des Observatoriums vorbei.

Blick hinauf zu einem weiterem der insgesamt 15 Teleskope
Auf der Autofahrt war heute allerdings Vorsicht geboten, denn viele Steine und auch größere Äste lagen durch den Sturm der letzten beiden Tage noch auf der Straße herum.
Am Parkplatz des Roque de los Muchachos angekommen, eröffnete sich uns dann eine richtige Winterlandschaft komplett in weiß und mit teils zentimeterdicker Eisschicht auf Pflanzen und Steinen!
Der Nachteil dieses Wintermärchens war leider, dass man durch die dichten Wolken so gut wie keine Sicht auf die Caldera hatte, die bei klarem Himmel von hier oben sonst phänomenal sein musste. Dennoch war es ein interessantes Erlebnis den Weg bis zum Aussichtspunkt quasi über den Wolken und entlang der vereisten Gesteinsformationen zu gehen.
Zurück am Auto hatten wir noch eine lustige Begegnung mit einer sehr forschen Rabenkrähe, die von unserer Autoantenne sehr angetan war und diese, von uns gänzlich unbeeindruckt, mit ihrem Schnabel bearbeitete. 
Zentimeter-dickes Eis umhüllte die Pflanzen.

Eisige Winterlandschaft auf dem Roque de los Muchachos

Der Weg zum oberen Aussichtspunkt

Der Weg führte einen regelrecht über die Wolken!

Ganz allein in der Nähe des unteren Aussichtspunktes in einer Landschaft wie von einem anderen Planeten!

Fast schon mystisch wirkender Regenbogen

Autoantennen sind offenbar ein beliebtes Spielzeug für Rabenkrähen. :-)
Unsere weitere Fahrt führte zunächst auf der wolkenverhangenen und teils verregneten Nordseite des Gebirges hinab und danach weiter durch den sehr grünen und bewaldeten Norden mit seinen tiefen Schluchten.
Am Aussichtspunkt La Tosca stellten wir unser Auto ein erneutes Mal ab und stiegen bei inzwischen wieder bestem Wetter hinab zu dem gleichnamigen Weiler mit seinen vielen großen Drachenbäumen.
Diese waren nicht minder sehenswert und imposant wie ihre hölzernen Geschwister bei Buraca, deren Anzahl und das Areal war jedoch deutlich kleiner.
Fahrt durch die tiefen Schluchten im Norden von La Palma.

Blick auf die Drachenbäume von La Tosca

Was für ein Kontrast zu der Eislandschaft heute morgen!

Die Natur holte sich offenbar diese alte Hütte wieder zurück.
Am späten Nachmittag brachen wir schließlich auf gen Süden und über die Hauptstraße LP-1 zurück bis nach Los Cancajos in unsere Unterkunft.
Christian

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste