Mittwoch, 20. Februar 2013

Peru: Die Reiseroute

Auf Spuren der Inkas zwischen Anden und Amazonas

Nachdem wir ca. neun Monate zuvor bereits das wunderschöne aber teilweise sehr europäisch anmutende Chile bereist hatten, wollten wir dieses Mal das urtümlichere Südamerika mit seinen alten Inka-Stätten, pittoresken Andendörfern, majestätischen Kondoren und dem sagenumwobenen Amazonas kennen lernen.



Das Land das all dies in sich vereint war schnell gefunden: Peru!

Machu Picchu
Also packten wir im September letzten Jahres erneut die Rucksäcke und flogen die fast identische Route zunächst von Düsseldorf nach Paris und dann nach Lima.

Die Reise selbst fand diesmal in Begleitung lokaler Fahrer und Guides vor Ort statt, da wir zum Einen des Spanischen nicht besonders mächtig waren und zum Anderen durch die Guides auch etwas mehr Lokalkolorit vermittelt bekommen wollten.

Als Fazit lässt sich schon jetzt sagen: Es hat sich definitiv gelohnt und Peru war einer unserer schönsten Urlaube bis lang.

Hier findet ihr als Anfang die Reiseroute in Google Maps, damit ihr einen ersten Eindruck erhaltet.

In den nächsten Tagen und Wochen geht´s dann los mit den Reiseberichten.

Viel Spaß beim Lesen!
Christian

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen